In der Presse

Corero Network Security gibt Partnerschaft mit Juniper Networks bekannt

Ergebnis der Partnerschaft ist eine marktführende und weltweit verfügbare Lösung zur automatisierten Abwehr von DDoS-Attacken


Marlborough, MA, Berlin, DE – 9. Februar 2017 - Corero Network Security (LSE: CNS), einer der führenden Anbieter von First Line of Defense®-Sicherheitslösungen zur Abwehr von DDoS-Angriffen, hat eine Technologie-Partnerschaft mit Juniper Networks geschlossen. Die Partnerschaft gestattet es, das SmartWall® Threat Defense System (TDS) von Corero Network Security, mit dem sich DDoS-Angriffe in Echtzeit bekämpfen lassen, mit den Routern der Juniper Networks® MX-Serie und den Switches aus der QFX-Reihe zu kombinieren. Damit ist es jetzt möglich eine hoch skalierbare Lösung zur Abwehr von DDoS-Attacken zur integralen Komponente in Service-Provider-Infrastrukturen und Unternehmens-netzwerken zu machen.

Router und Switches von Juniper Networks arbeiten in über 50 Prozent der Netzwerke, in denen die Corero-Lösung eingesetzt wird. Der größte der bestehenden Kunden operiert dabei mit einer Bandbreitenkapazität von 720Gbps. Durch die Technologie-Partnerschaft mit Juniper sind Unternehmen wie Service Provider in der Lage hoch skalierbare Lösungen zur DDoS-Abwehr an der Netzwerkgrenze einzusetzen.                          

Ashley Stephenson, CEO bei Corero: "Mit der jüngst geschlossenen Partnerschaft mit Juniper Networks adressieren wir eine der größten Sorgen von Firmen und Service Providern. Nämlich wie sie verhindern können, dass DDoS-Traffic in ihr Netzwerk gelangt und innerhalb der IT-Infrastruktur unternehmenskritische Dienste lahm legt. Deshalb war es unser Ziel mit dem führenden Anbieter von Netzwerkkomponenten zusammenzuarbeiten und DDoS-Abwehr zu einem integralen Bestandteil jedes gut konzipierten Netzwerk-Designs zu machen. Juniper Networks, ein global agierender Konzern, ist der perfekte Partner um die Corero SmartWall TDS weiterhin als führende Lösung zur Abwehr von DDoS-Angriffen zu positionieren."

Vinod Sundarraj, Senior Director of Product Management bei Juniper Networks: „Die Kombination aus einer Echtzeitlösung zur Abwehr von DDoS-Angriffen mit den MX-Routern und QFX-Switches von Juniper haben für Service Provider enorme Vorteile wie etwa erheblich schnellere Antwortzeiten bei DDoS-Angriffen sowie ein deutlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis als bisher.“

Paul Pintiliescu, European Director, M247 Limited, kommentiert: „Wir kombinieren die Corero-Lösung zur Abwehr von DDoS-Angriffen in unserer IP-Infrastruktur mit den Juniper Networks MX-Routern. Das erlaubt uns als Provider unschlagbare Antwortzeiten bei DDoS-Angriffen direkt an der Netzwerkgrenze und das zu einem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis.“

Mehr zum  Technology Alliance Program von Corero und Juniper finden Sie unter https://www.juniper.net/us/en/partners/technology-alliances/.
 

Über Corero Network Security
Corero Network Security ist führend bei hochperformanten und in Echtzeit arbeitenden DDoS-Schutzlösungen. Internet-, Webhosting- und Onlineanbieter vertrauen auf Corero´s preisgekrönte Technologie, um DDoS-Bedrohungen abzuwehren - mit automatischer Angriffserkennung und -abwehr in Echtzeit, sowie mit vollständiger Netzwerk-Visibilität, Analyse und Reports. Diese nächste Technologiegeneration bildet eine erste Verteidigungslinie® gegen DDoS-Angriffe auch in den komplexesten Umgebungen, und bietet dabei noch günstigere wirtschaftliche Modelle als bisher verfügbar. Für weitere Informationen, siehe www.corero.com

Kontakt
Dagmar Schulz
Eskenzi PR & Marketing
+49 (0) 511 353 24 692
E-Mail dagmar@eskenzipr.com