In der Presse

Corero bietet Schutz vor DDoS-Angriffen im Terabit-Bereich

Ein Durchbruch an ökonomischer Skalierbarkeit ermöglicht Erkennung von und Schutz vor DDoS-Angriffen auch im Terabit-Bereich für Service Provider – und das im Preisbereich von 1 Million US-Dollar

Marlborough, MA, Berlin, Deutschland, 16. November 2016 –  Corero Network Security (LSE: CNS), einer der führenden Anbieter von First Line of Defense®-Sicherheitslösungen zur Abwehr von DDoS-Angriffen, ist jetzt mit seiner automatisierten Lösung zur Abwehr von DDoS-Angriffen auch in der Lage DDoS-Attacken im Terabit-Bereich wirtschaftlich so günstig abzuwehren, wie es zuvor nicht bekannt war.

In jüngster Zeit haben insbesondere DDoS-Angriffe in bisher nicht beobachteten Größenordnungen von sich reden gemacht. Die dabei benutzen Botnets basieren auf kompromittieren Internet-of-Things-Geräten. Will man solchen Attacken im Terabit-Bereich langfristig begegnen geht das nur mit Unterstützung von Internet Service Providern und Hosting-Anbietern. Einzelne Unternehmen sind schwerlich in der Lage DDoS-Angriffe in derartigen Größenordnungen abzuwehren.

Bisher waren Lösungen, die vor DDoS-Angriffen im Terabit-Bereich schützen allerdings sehr teuer und gleichermaßen komplex. Die SmartWall® Threat Defense-Technologie von Corero macht es durch ihren neuartigen Ansatz praktikabel, gegen Angriffe im Terabit-Bereich vorzugehen. Dazu gehört es, die Schutzfunktionen näher an den Ursprung der Attacke zu bringen und in Echtzeit darauf zu reagieren. Ausfallzeiten, lassen sich so vermeiden und die Notwendigkeit, den Datenverkehr, der sich gegen das eigentliche Opfer richtet, komplett einzustellen, wird reduziert.

Ab sofort steht Providern eine erschwingliche Lösung zur Verfügung, die mit den Größenordnungen des IoT-Zeitalters Schritt halten kann. Schutz vor DDoS-Angriffen in Echtzeit ist ab sofort mit 1 Terabit Geschwindigkeit in einer Preisgrößenordnung von 1 Million US-Dollar verfügbar. Alternativ dazu gibt es die bereits ausgezeichnete Technologie auch als Managed Services-Lösung in der gleichen Größenordnung über den SecureWatch® Dienst von Corero zu einem Preis von 40.000 US-Dollar monatlich. Vergleichbare Lösungen waren bisher nur zu Preisen von 5 Millionen US-Dollar und darüber zu haben.

Ashley Stephenson, CEO von Corero Network Security: “Terabit große DDoS-Attacken, die auf kompromittierten IoT-Geräten basieren - wie zum Beispiel dem Mirai-Botnet - haben ihr immenses zerstörerisches Potenzial bereits unter Beweis gestellt. Für Provider ist es daher entscheidend, dass ihnen eine ökonomische Lösung zur Abwehr von DDoS-Angriffen in dieser Größenordnung zur Verfügung steht. Nur so können sie adäquat auf dieses neue Bedrohungsszenario reagieren.“

Wenn Sie mehr über das Corero’s SmartWall-System oder die SecureWatch-Services wissen oder direkt mit einem Vertriebsmitarbeiter Kontakt aufnehmen möchten senden Sie einfach eine E-Mail an info@corero.com.

 

Über Corero Network Security

Corero Network Security ist führend bei hochperformanten und in Echtzeit arbeitenden DDoS-Schutzlösungen. Internet-, Webhosting- und Onlineanbieter vertrauen auf Corero´s preisgekrönte Technologie, um DDoS-Bedrohungen abzuwehren - mit automatischer Angriffserkennung und -abwehr in Echtzeit, sowie mit vollständiger Netzwerk-Visibilität, Analyse und Reports. Diese nächste Technologiegeneration bildet eine erste Verteidigungslinie® gegen DDoS-Angriffe auch in den komplexesten Umgebungen, und bietet dabei noch günstigere wirtschaftliche Modelle als bisher verfügbar. Für weitere Informationen, siehe www.corero.com

Kontakt

Dagmar Schulz

Eskenzi PR & Marketing

+49 (0) 511 353 24 692

E-Mail dagmar@eskenzipr.com